AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma ERP+Practice  SAP IDES

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma ERP+Practice  SAP IDES

 

  • 1 Allgemeines

Die nachfolgende Haftungsvereinbarung wurde zwischen den Parteien ausdrücklich individualvertraglich erörtert, besprochen und zur vertraglichen Disposition gestellt. Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Regelungen nach dem Produkthaftungsbesetz bleibt hiervon unberührt. Hiermit möchten wir ganz ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Team ERP+Practice in keinerlei Verhältnis mit SAP Deutschland SE & Co. KG oder deren Zweigniederlassung steht. Wir verkaufen oder vertreiben keine urheberrechtlich geschützten Materialien oder Software von SAP. Es werden lediglich eigene Dienstleistungen im SAP Umfeld erbracht.

Das ERP+Practice Team vermittelt lediglich SAP-Zugänge. Aus diesem Grund berechnen wir unseren Kunden nur die dadurch entstandenen Aufwendungen bzw. Vermittlungsprovisionen als Servicekosten; wir berechnen jedoch keine Kosten für die SAP-Zugänge selbst bzw. keine Lizenzgebühren (Remote-Zugang-Kontrolle, SAP-Systemnutzernamen und SAP-Systempasswörter). Die erhaltenen Zugangsdaten werden direkt an die Kunden bzw. Endnutzer von ERP+Practice weitergegeben; diese sind somit die alleinigen berechtigten Inhaber. ERP+Practice ist kein berechtigter Inhaber der SAP-Nutzerdaten. Für die korrekte Vermittlung der Zugangsdaten übernimmt ERP+Practice keine Haftung. ERP+Practice hat keine Möglichkeit, die Korrektheit der Lizenzen zu überprüfen und/oder sicherzustellen. ERP+Practice hat keinen Einfluss auf die Systembetreiber.

Das Team von ERP+Practice ist zu keinem Zeitpunkt in Besitz von SAP-Systemen und/oder -Zugängen.

Aus diesem Grund sind wir auch bei möglichen Softwarelizenzverletzungen oder Urheberrechtsverstößen bzgl. der Zugangsdaten zu keinem Zeitpunkt haftbar. In diesem Fall liegt die volle Verantwortlichkeit allein beim Dienstleister bzw. SAP-Systembetreiber direkt. Alle Kunden von ERP+Practice erwerben die Zugänge unmittelbar bei den Systembetreibern, Letztere sind auch für alle Lizenzrechte verantwortlich. ERP+Practice erhält bei diesem Vorgang nur die Vermittlungsgebühren von den Kunden. Somit liegt die komplette und vollständige rechtliche Verantwortung direkt beim SAP-Systembetreiber und Lizenzgeber. Da wir keinen Einfluss auf das System unserer Systembetreiber haben und die Systemverantwortlichkeit bei den Systembetreibern liegt, können wir weder Systemausfälle verhindern, noch eine vollständige und dauerhafte Systemverfügbarkeit garantieren. Jedoch leisten wir, bei einem von uns zu vertretenden Systemausfall von mehr als 5 Stunden 24 Stunden eine angemessene Ausfallentschädigung.

Die oben genannte Ausfallentschädigung bieten wir nur für das Produkt 1 (30 Tage Zugang) an.

Der Nutzer verpflichtet sich, die ihm übermittelten Zugangsdaten (Remote Zugang und Passwort) nicht an Dritte weiterzugeben ansonsten erfolgt die sofortige Sperre des betreffenden Benutzerzugangs.

 

  • 2 Widerrufsrecht

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei unseren Produkten um die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger handelt, sondern um digitale Inhalte. Digitale Inhalte sind Daten, die in digitaler Form her- und bereitgestellt werden (§ 312 f Abs. 3 BGB). Ihr Widerrufsrecht besteht so lange, bis noch keine Übermittlungen der Zugangsdaten erfolgt sind. Sie können während dieser Zeit Ihren Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen formlos unter der folgenden E-Mail-Adresse widerrufen: [email protected]. Hierzu informieren Sie uns, dass Sie Ihren Vertrag widerrufen möchten – bitte geben Sie dabei die von uns gesendete Bestellnummer an.

Sobald wir Ihnen die Zugangsdaten übermittelt haben, ist ein Widerruf nicht mehr möglich, da die für Sie vorbereitete Systemumgebung samt bereitgestellten Zugängen von unserem Systembetreiber nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.  Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Sofern Sie diesen Vertrag rechtzeitig, innerhalb der erwähnten Frist, widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

  • 3 Laufzeit und Kündigung

Sie müssen Ihren Vertrag nicht ausdrücklich kündigen, da dieser ohnehin direkt nach Ablauf der von Ihnen bestellten Produktlaufzeit endet. Die ERP+Practice verlängert Ihren Vertrag nicht automatisch.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in dessen Datenschutzrichtlinie

 

 

ERP+Practice

Endlich SAP Experte werden

© 2020 ERP+Practice

Datenschutz

Impressum

Blog

AGB

Kontakt

FAQ

Home

Shop

Über uns

Mein Konto

de_DEDeutsch
en_USEnglish fr_FRFrançais es_ESEspañol de_DEDeutsch