Was ist SAP HANA

SAP HANA steht für „High-Performance Analytic Appliance“. Es ist eine Entwicklungs- und Integrationsplattform von SAP für Softwareanwendungen mit In-Memory-Datenbanktechnologie, die die Durchführung bzw. Verarbeitung von relativ großen Mengen an „Instant-Data“ Echt-Zeitdaten innerhalb kurzen Zeitraums ermöglicht. Die In-Memory-Computing-Engine erlaubt es HANA, im RAM hinterlegte Daten unmittelbar zu verarbeiten. Die Daten werden nicht nochmal in der Festplatte gelesen. Dies ermöglicht es SAP, sofortige Ergebnisse aus analytischen Daten und Kundentransaktionen zu liefern.

SAP HANA ist für die Verarbeitung von schnellem strukturiertem Daten. Es ist ausgelegt für relationalen Datenbanken, SAP als und Non-SAP. Auch für andere Anwendungen und Systemen kann es genutzt werden. Es ist in der Lage, je nach Datenquelle drei Arten der Datenreplikation zu verwenden – logarithmisch, ETL-basiert und triggerbasiert. Die verschobenen strukturierten Daten werden direkt im Speicher abgelegt. Aus diesem Grund kann von den Anwendungen, die HANA verwenden, schnell und in Echtzeit auf die Daten zugegriffen werden.

SAP HANA unterstützt verschiedene Anwendungsfälle für Echtzeit-Analysen. Einige Beispiele sind:

de_DEDeutsch
en_USEnglish fr_FRFrançais es_ESEspañol de_DEDeutsch